Image

April 26, 2012

16th Thomas Juranek Auction

Focus are: temporary issues, airmail, varieties, interesting games and classic Austria but also rarities

Schwerpunkt sind: Aushilfsausgaben, Flugpost, Abarten, klassisches Österreich sowie interessante Partien aber auch Raritäten


Advertisements

Image

Austria 1 Kr. chrome yellow, type III, with wide margins superb in every respect (choice copy) piece on gef. Printed matter with clear, complete single circle postmark Vienna, certificate with photograph Ferchenbauer.

Image

Austria 1 Kr. pale orange red, handmade paper and type Ib, twelve copies on clean cover (1853) with single circle postmark LANDSKRON 22 / 8 to Radim / Planian. The stamps are fresh colors and ursprüngl. In the quality, partly with objection decorative document and according to certificate with photograph Ferchenbauer an extraordinary multiple franking of the first Austrian stamp. (via Philasearch.com: 115th Württembergisches Auktionshaus – item 9228-A115-566)

21st Christoph Gärtner Auction


Austria
DER VIOLETTE MERKUR 1867-1900” – die große und bedeutende Spezialsammlung Dr. L. Streit/Ignaz Dörfler. Vor gut 100 Jahren begann Ignaz Dörfler sich intensiv mit der Ausgabe ‘Violetter Merkur’ zu beschäftigen. Seine eindrucksvolle Spezialsammlung v.a. nach den einzelnen Auflagen (es wurde etwa eine Auflage pro Jahr – also über 30 Auflagen gedruckt) präsentierte er nicht nur auf der Internationalen Ausstellung in Wien 1923, er verfasste auch diverse Artikel über diese Ausgabe. Durch die wirren Zeiten (v.a. der Kriege) gelangten die Marken (leider durcheinander, aber unversehrt) über Vertraute und Verwandte schließlich zu Dr. Ludwig Streit, der auf die diversen Unterlagen Dörflers zugreifen konnte und über Jahre die Studien und Forschung wieder aufnahm und weiterführte. So entstand/auferstand diese, den Experten wohlbekannte Sammlung neu und in der jetzt vorliegenden Form. Die einzigartige Kollektion besteht aus weit über 2000 gestempelten Marken, die bis ins Detail den einzelnen Auflagen zugeordnet und beschrieben sind. Dazu etwa 500 postfrische/ungebrauchte Marken bis hin zum 100er-Bogen sowie diverse Unterlagen (Aufsätze Dörflers, Sonderabdruck der Wiener Ausstellung 1923, die umfangreichen Notizen/Listen Dr. Streits u.a.). Wertbezogen beeindruckend sind vor allem die vielen Einheiten. So finden sich ungebrauchte 4er-Blocks der Typen I und II (auch im groben Druck) oder eine Rekonstruktion (aus 3 großen Einheiten) des Bogenwasserzeichens ”ZEITUNGS-MARKEN.”, gestempelte Einheiten aller Typen sind in reicher Fülle ebenso vorhanden wie die ganze Palette der Farbnuancen, etliche Streifbänder, Privatzähnungen, Abarten und Besonderheiten sowie eine große Vielfalt an Entwertungen/Stempeln. Eine wirklich beeindruckende Spezialsammlung, die jedem Philatelisten das Herz höher schlagen läßt. (K)



DER VIOLETTE MERKUR

The violet Merkur 1867-1900 – the large and important special collection Dr. L. row / Ignatius villageman. Before good 100 years began Ignatius villageman be acute with the issue ‘violet Merkur’ employable. Her impressive special collection from on to the several issues (it was about an issue per year – thus over 30 issues printed) presented he not alone on of the international exhibition in Vienna 1923, he penned also various item over these issue. Through the Confused times (v. On the wares) arrived the stamps (unfortunately Disorder, but intact) over confidante and related final to Dr. Ludwig row, the on the various documents villagemans to catch hold of could and over years the studies and research again absorbed and weiterführte. So come into being / auferstand these, the experts wohlbekannte collection new and in the now existing form. The unique collection exists from wide over 2000 cancelled stamps, the in every detail the several issues assigned and described are. In addition to it about 500 mint never hinged / unused stamps till there to the 100 stamps sheet as well various documents (Treatises villagemans, offprint the Vienna exhibition 1923, the extensive notes / List Dr. Streits amongst other things) . Wertbezogen impressing are in particular the many units. So find be unused blocks of four the types I and II (also in the coarse printing) or a reconstruction (from 3 large units) of the Bogenwasserzeichens ”ZEITUNGS-MARKEN. ”, cancelled units of all types are in rich abundance likewise existing alike the entire spectrum the color shades, some wrapper, private perforation, varieties and special feature as well a large variety at cancellations / postmarks. An actual impressing special collection, the each philatelists the core higher bang 
 The Violet Merkur 

Image

Violet Merkur